moveagainstg8.jpgder g8-gipfel in der festung heiligendamm wirft seine schatten vorraus – bei einer demonstration gegen die g8 und die globalisierung ist es zu gewaltsamen zusammenstössen zwischen polizei und dem schwarzen block gekommen. und schon haben die konservativen ihre erhoffte, und vielleicht auch herbeigeführte situation: sie können dem bürger eine gefahr präsentieren vor der sie ihn mit ihrem immer mehr realität werdenden überwachungsstaat schützen will. aber was sind denn die unbestrittenen fakten?

  • es gab eine demonstration mit 30000 (polizei-angabe) bis 80000 (attac-angabe) teilnehmern
  • dort wurde eigentlich friedlich gegen ausbeutung, umweltzerstörung, atomwaffen, hunger, …. und das fehlende engagement der industriestaaten protestiert
  • nach der abschlusskundgebung spielten renommierte bands wie “juli” und “wir sind helden”

bis dahin eine prima sache, es gibt genug wogegen man demonstrieren kann, die industriestaaten lassen viel zu viel unrecht in der welt zu, oder verursachen es sogar! es hätte also eine richtig geile aktion für attac, greenpeace, kirchen, gewerkschaften,… sein können – wenn es nicht gegen abend zu kämpfen zwischen polizei und autonomen gekommen wäre. und genau an der stelle gehen die meinungen der meisten auseinander!

dass es gewaltverliebte idioten bei den autonomen und den cops gibt ist mir klar. dass beide seiten sich die schuld geben ebenso, von gewaltanstachelnden v-leuten der polizei oder plötzlichen gewaltausbrüchen aus dem schwarzen block hat man schon öfters gehört. ich war nicht dabei, habs nichtmal live im tv gesehen, ich kann mir keine fundierte meinung bilden wer schuld war – aber auf alle fälle wurde den konservativen sicherheitsfanatikern um merkel und schäuble ein bärendienst erwiesen! ich höre sie jetzt schon “wir müssen der polizei mehr otionen bei der bekämpfung solcher bürgerkriegsähnlichen situationen geben, sie wollen doch auch geschützt werden, oder? als braver bürger haben sie durch die verstärkten sicherheitsmassnahmen doch nichts zu befürchten, oder?” sicherheitsmassnahmen, ein klasse euphemismus für überwachung und die ausschaltung der bürgerlichen freiheitsrechte!

ich kotze!