freiheit gleichheit brüderlichkeitich habe ein problem! ich bin mitglied der spd, was ja eigentlich kein problem sein sollte, aber irgendwie krieg ich langsam das gefühl die partei will genau das hinkriegen! die partei, die bei ihrer entstehung für menschenrechte kämpfte, die partei, die bismarck nicht kleinkriegen konnte, die partei, die in den schwierigen zeiten der weimarer republik verantwortung übernahm, die partei, welche sich im reichstag gegen das ermächtigungsgesetz der nazis stellte, die partei von friedrich ebert, von otto wels, kurt schumacher, herbert wehner und willy brandt – die spd hat eine geschichte die einem stolz abverlangt, ebenfalls teil dieser partei zu sein!

aber was ist mit dieser partei los? wo sind die alten ideale von pazifismus, menschen- und bürgerrechten, von sozialer gerechtigkeit und solidarität? wo ist die klare vorstellung wie unsere gesellschaft zu verbessern ist? wo das selbstverständnis, auch gegen die konservativen und ihre hörige presse die eigenen ideale hoch zu halten und sich für die menschen in diesem land einzusetzen?

was ist mit freiheit, gleichheit, brüderlichkeit?

dass die besungene “schwarze pest” uns ebenso an die konzerne und das große geld verkauft, macht die sache ja leider nicht besser!