rewirpowerstadion

soso, ist die trainersuche meines vfl also beendet – und mit heiko herrlich haben sie sogar den mann auf die bochumer bank holen können, den ich mir damals, nach der entlassung von koller gewünscht hatte! etwas krank ist vielleicht, dass mir am meisten hoffnung macht, dass im sommer auch kaiserslautern, ergo unser ex-manager kuntz, herrlich als trainer wollte.und zumindest zu seiner bochumer zeit hatte kuntz sehr viel mehr richtig als falsch gemacht. eine aussage, die ich von thomas “gustl” ernst nun defintiv noch nicht machen würde! heiko herrlich hat in seiner spielerkarriere etwas geschafft, was kein anderer geschafft hat: als er 2001, nach gewonnenem kampf gegen einen bösartigen hirntumor, sein comeback gab, wurde er der erste dortmunder, vor dem ich den hut ziehen wollte! und sein motto für den ersten trainingstag, “einfache dinge richtig machen” klingt doch schon mal gut und sinnvoll.

jetzt ist die frage wie herrlich sich bei seinem ersten job bei einer vereinsmannschaft machen wird, und wie er die prioritäten setzen wird. meine hoffnungen wäre folgende:

  1. als bisheriger dfb-jugendtrainer sollte herrloch jungen spielern ne change geben, und nicht super talente wie gündogan nach nürnberg ziehen lassen
  2. als ehemaliger stürmer hoffe ich auf ein offensives auftreten der vfl-spieler ab jetzt, im transfermarktforum sagte einer sinngemäß sehr geil “lieber ein tor mehr schiessen als eins weniger kassieren als der gegner”
  3. als gerade mal 37jähriger sollte herrlich nen guten draht aufbauen können zu den spielern, wir haben ja sogar mit ono nen spieler, gegen den herrlich noch in nem uefa-cupfinale verloren hat
  4. als junger trainer von ausserhalb hoffe ich auf ein paar neue impulse für die organisation, ähnlich dem was bayern mit klinsmann damals geplant hatte
  5. dass der vorstand des vfl bochum auch bei anfänglichen rückschlägen an heiko herrlich festhält, im schlimmsten notfall muss man ihm halt die möglichkeit geben in der zweiten liga eine neue, junge mannschaft aufzubauen

heiko_herrlich

der einzige wermutstropfen ist natürlich, dass herrlich mit iraklis metaxas seinen eigenen cotrainer mitbringt, und für frank “funny” heinemann somit kein platz mehr im trainerstab der profis ist. manager ernst hat zwar angekündigt man werde für den vfl-dauerbrenner einen guten job beim vfl finden, aber da bin ich mir, wenn ich ehrlich bin, nicht sicher ob das gut geht. und wosz geht halt erstmal zurück zur jugend, wo er bestimmt gut erfahrungen als trainer sammeln kann.

hoffen wir das beste – für heiko herrlich und den vfl!