in letzter zeit höre ich von immer mehr leuten, dass sie ihren fernseher an ihren pc oder ihr laptop anschliessen wollen. und da ich immer wieder danach gefragt werde, dachte ich mir es wäre vielleicht sinnvoll, auch hier mal kurz vorzustellen worauf man achten muss:

die grundlegende frage ist, welche anschlüsse am tv und pc zur verfügung stehen. auf beiden seiten gibt es geräte die als anschlussoptionen s-video (auch mini-din oder hosidenstecker genannt), 15pin d-sub (allgemein vga genannt), dvi und hdmi bieten. der an nahezu jedem fernseher verfügbare scartanschluss ist an pcs nur äußerst selten verbaut, mir selbst sind nur ein paar ältere modelle von medion mit einem solchen bekannt.

dass die qualität des bildes immer durch die schlechteste verwendete anschlussvariante bestimmt wird, dürfte wohl jedem klar sein. damit jeder schnell die für ihn beste lösung findet, deshalb habe ich die folgenden vorstellung der verschiedenen anschlüsse direkt nach der qualität aufsteigend sortiert:

svideo -  reine videoübertragung (analog), schlechte qualität

scart – audio- und videoübertragung (analog), erträgliche qualität

vga – reine videoübertragung (analog), erträgliche qualität

dvi – reine videoübertragung (digital), gute qualität, leider mehrere anschlussoptionen

hdmi - audio- und videoübertragung (digital), erstklassige qualität, für audioübertragung muss grafikkarte mit soundchip des pcs verbunden sein

perfekt wäre (aktuell) also ein verbindung per hdmi, ausgehend von einer grafikkarte welche aufgrund ihrer verbindung zum soundchip auch das audiosignal überträgt, leider wird dies nur für personen mit sehr aktueller hardware eine option sein.

pc svideo + 3,5mm klinke -> tv scart: 3m 5m 10m

pc dvi-d (18+1) -> tv hdmi: 3m 5m 10m

pc vga -> tv hdmi-i (24+5):  1,8m

pc hdmi -> tv hdmi: 2m 5m 10m

mir ist klar dass ich mit dieser aufstellung nicht jede anschluss-situation und benötigte kabellänge abdecke, aber ich denke die verbreitesten sind dabei. sollte mir irgendwo ein fehler unterlaufen sein, oder eine zusätzliche information wirklich helfen können – in den kommentaren ist viel platz für kritik! und ich sehe diesen artikel defintiv nicht als abgeschlossen an, er soll sich defintiv weiter entwickeln!