irgendwie blogge ich aktuell nicht. es ist nicht so dass ich mich nicht mehr als blogger sehe, oder das ich keine ideen habe, im gegenteil, ich schreibe immer wieder entwürfe in mein wordpress, ein paar sätze die ich zu einem thema unbedingt mal loswerden möchte. inzwischen habe ich so 84 entwürfe angesammelt, und noch ein paar weitere ideen in meinem kopf, aber irgendwie finde ich nicht die lust die worte endlich unters volk zu bringen. nein, ich laufe davon weg.

und das meine ich ganz wörtlich, ich laufe tatsächlich davon weg! ich sitze am pc, stöbere in den entwürfen ob ich einen weiterschreiben oder umformulieren möchte, und plötzlich stehe ich in der küche und koche was. ich hab zwischendrin kurz auf die uhr geschaut, festgestellt dass ich um kurz vor 16 uhr mal langsam mittagessen könnte, und schon steh ich da, und schreibe nicht. oder ich stelle plötzlich fest, dass ich einen neuen tab geöffnet, und in nem browserspiel reingeschaut habe. das ist wie rauchen von filterzigaretten, darf ich auch nicht haben, weil im gegensatz zu gedrehten erwische ich mich selbst bei filterzigaretten dass ich plötzlich ne zigarette und ein feuerzeug in der hand habe, oder noch besser die zigarette schon im mund und das feuerzeug an. ich denke nicht darüber nach, es ist plötzlich so.

was ist los, konzentriere ich mich zu stark auf etwas, und mein körper denkt sich “ach der merkt das nicht, ich schalt mich mal kurz raus und besorg uns ein bisserl essen/nikotin/abwechslung”? früher hat das beim bloggen mit den entwürfen bei mir geklappt, ich hab die ideen kurz reingeschrieben, und nen paar tage später, wenn ich ein bisserl freie zeit hatte, hab ich den artikel schnell fertig gemacht. ging prima, es lagen dann mal so 20-30 entwürfe rum, aber es kam ja auch immer wieder was neues, von daher passte das. was ist hier los?